Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / Wo Leuchten aus Joghurtbechern entstehen
 
Montag, 14. Dezember 2020

Wo Leuchten aus Joghurtbechern entstehen

Die neueste Innovation aus dem Hause PRACHT heißt KATLA REMADE. Und weil diese so innovativ ist, wurde das mittelhessische Familienunternehmen in 4. Generation vom Land Hessen mit dem „Hessenchampion 2020“ in der Kategorie „Innovation“ geehrt. Die Industrieleuchte ist zu 100% aus recycelten Kunststoffteilen hergestellt und bietet eine nachhaltige und kostenneutrale Alternative zu herkömmlichen Beleuchtungssystemen. Das recycelte Material zur Herstellung der KATLA REMADE wird in einem aufwändigen Prozess im Upcycling-Verfahren hergestellt. Mit viel Know-how aus der eigenen Kunststoff- und Lichttechnik wurde im PIT - dem PRACHT Institute of Technology in Kooperation mit renommierten Hochschulen und Universitäten ein aus Altplastik hergestellter, industrietauglicher Werkstoff erforscht, erprobt und in Serie gebracht. Zusammenfassend erklärt Jonathan Pracht, Geschäftsführer: „Manche Menschen glauben, sie sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Wir befürchten, dass wir bald die Welt vor lauter Müll nicht mehr sehen“
Die recycelten Kunststoffen stammen aus post-consumer (private Hausabfälle, wie der gelber Sack mit z.B. Joghurtbechern) und post-industrial Abfällen (Industrieabfälle). „denn das ist nicht einfach nur Müll, sondern der Wertstoff von morgen -Rohstoffe, die wir nutzen können und müssen“, so Jonathan Pracht weiter „wir erschaffen aus Müll neue Werte“.  

KATLA REMADE
Foto: PRACHT


Eine häufige Auffassung bei nachhaltigen Produkten ist, dass diese preislich nicht mithalten können und somit bei der Wirtschaftlichkeit weniger punkten. Die Leuchte verfügt über alle Zertifizierungen ihrer Klasse. Der Vorteil für den Endkunden ist offensichtlich: der Kaufpreis bleibt derselbe wie beim Vorläufer KATLA LED, doch der Unterschied liegt bei der Ökobilanz. „Wir wollen auch noch ein weiteres Ausrufezeichen setzen. Deshalb pflanzt PRACHT zusätzlich zu jeder verkauften KATLA REMADE einen Baum in unserer Kooperation mit Plant-for-the-Planet.“, bekräftigt Raphael Eisenberg, Pressesprecher von PRACHT. „Nachhaltigkeit ist kein Trendthema bei uns, sondern seit vielen Jahren tief in der Firmen DNA verwurzelt“

Der Vorgänger KATLA LED war bereits sehr beliebt bei Installateuren - die geräumigen Netzanschlussräume, variablen Befestigungsabstände durch das PRACHT-KLAMMER SYSTEM aus rostfreiem Stahl und die Durchgangsverdrahtung ab Werk haben die Leuchte zu einer schnell und einfach zu montierenden Leuchte gemacht. Die bekannte PRACHT-Qualität und nun mit dem gewissen Extra - der Umwelt zu Liebe etwas Gutes tun. „Alle sagten, es geht nicht. Und dann haben wir es einfach gemacht“, attestiert Jonathan Pracht stolz.

Zu den Hessenchampions:
Bereits zum 20. Mal würdigten das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände (VhU) besondere unternehmerische Erfolge. Eine hochrangig besetzte Jury aus Wirtschaft, Politik und Medien wählte die Gewinner. Insgesamt haben sich 79 Unternehmen in 3 Kategorien beworben – Weltmarktführer, Jobmotor und Innovation.

 


 

© Copyright 2020 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG GmbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20