Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / SPELSBERG - Schneller und sicherer
 
Dienstag, 20. Oktober 2015

SPELSBERG - Schneller und sicherer

Die neue Bewehrungsdose von Spelsberg bietet neue Installationslösungen für Sichtbeton.

Vor allem im Objektbereich ist Sichtbeton sehr beliebt. Die Herausforderung dieser Bauweise: Die Elektroinstallation muss bereits bei der Schalung berücksichtigt werden. Dosen und Leerrohre werden so eingegossen, dass sie später exakt am richtigen Platz sitzen und - abgesehen von den Bedienelementen - nichts mehr von ihnen zu sehen ist. Installationsmethoden, die zum Beispiel mit Stützholmen arbeiten, führen nicht immer zu einem zufriedenstellenden Ergebnis, denn auf der Rückseite wird häufig die Oberfläche verletzt. Aufwändige Nacharbeiten können die Folge sein, falls diese Wand später ebenfalls sichtbar bleiben soll.


Spelsberg hat sich hier Gedanken gemacht und eine Lösung entwickelt: Die neue Bewehrungsdose kommt ohne Hilfsmittel aus, und wird statt dessen mit Hilfe einer patentierten Technik direkt in die Bewehrung gespannt und hier mit Rödeldraht fixiert. Rillen sorgen dafür, dass die Dose innerhalb der Bewehrung fest einrastet und sogar unterschiedliche Eisenstärken bis 18 mm toleriert.

Das Besondere dieser Lösung ist ein vollkommen neu entwickeltes Federsystem. Es bietet maximale Flexibilität ohne die Gefahr, dass Teile abbrechen und so dem Druck des Betons beim Gießen nicht stand halten. Schon beim Einsetzen lassen sich die federnd gelagerten Befestigungsflügel komfortabel zur Seite klappen. Auf diese Weise ist jede Dose in Sekundenschnelle an der richtigen Stelle platziert und fixiert. Wie ein Stoßdämpfer gleicht das Federsystem verschiedene Betondeckungen von 20 - 60 mm problemlos aus und stellt jederzeit den perfekten Anpressdruck auf die Schalung sicher.

Für Mehrfachkombinationen wurden in die neue Bewehrungsdose Kombinocken integriert, die den exakten Abstand der einzelnen Gehäuse ohne zusätzliches Zubehör herstellen und während des Gießens zuverlässig erhalten.

Integriert ins bewährte IBT-System

Zur Markteinführung sind zunächst eine 35er Wandauslassdose und eine klassische 60mm Dose verfügbar, die einbaufertig geliefert werden. Die neue Bewehrungsdose wurde dabei in das bewährte IBT-System integriert. Ein universeller Bewehrungsadapter sorgt nun dafür, dass man abgesehen von der Perilex Gerätedose alle U71 Dosen aus der IBT-Serie aufsetzen und nutzen kann. Damit bietet das neue System sofort eine große Vielfalt an Installationsmöglichkeiten und hohe Flexibilität. Selbst auf der Baustelle könnte man noch auf Planungsänderungen reagieren und auf den Adapter andere Dosen aufsetzen, wenn dies nötig ist. Zusätzlich ist eine Tiefdose verfügbar, durch die man die Dose weiter nach hinten verlängern kann, um beispielsweise größere Einbautiefen zur erreichen.

Ein durchgängiges Farbkonzept trägt zur sicheren und einfachen Installation bei: So ist der Boden der Dosen immer grün und die Front immer blau, so dass man die Gehäuse intuitiv richtig herum greift und einsetzt, ohne sie während der Montage genauer betrachten zu müssen. Eine bedeutende Fehlerquelle wird damit ausgeschlossen.

Eine Vielzahl an Einführungen für die Verrohrung reduziert die Montagezeit weiter - fällt es doch hier besonders leicht, die Leerrohre in die federnde Dose einzuführen. Der vollisolierte Leitungsübergang stellt zudem ein geschlossenes System her, dass eine hohe Dichtigkeit und maximalen Schutz gegen eindringenden Beton gewährleistet.

 

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20