Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / SIEMENS - Modulares System von Befehls- und Meldegeräten
 
Samstag, 11. Juli 2015

SIEMENS - Modulares System von Befehls- und Meldegeräten

Siemens präsentiert mit Sirius Act neue, robuste und einfach zu montierende Befehls- und Meldegeräte.

Mit Sirius Act hat Siemens ein neu entwickeltes System von Befehls- und Meldegeräten. Das modulare System zeichnet sich aus durch robuste Ausführung in Schutzart IP69K, hochwertiges Design und einfache Handhabung. Anwender können aus einer breiten Auswahl von Druck- und Not-Halt-Tastern, Wahl- und Schlüsselschaltern sowie akustischen und optischen Meldern wählen.

Die Anbindung der Komponenten an die Steuerung erfolgt via AS-Interface, IO-Link oder Standardverdrahtung. Die neuen Befehls- und Meldegeräte lassen sich dank Verdrehschutz und dem innovativen Aufschnappkonzept einfach, schnell und fehlerfrei in nutfreie Löcher montieren.

Sehr einfache Montage

Auf die einfache Montage wurde bei der Entwicklung besonders geachtet: Frontelement und rückseitige Halter lassen sich schnell und werkzeuglos durch das sogenannte Aufschnappkonzept zusammensetzen. Die Demontage erfolgt ebenso schnell über einen Entriegelungshebel. Eine Schraubfixierung mit verlässlichem Verdrehschutz erlaubt zudem eine Montage in nutfreien Löchern.

Sirius Act ist modular aufgebaut, sodass der Anwender je nach Anforderung aus vier Designreihen in Kunststoff- und Metallausführung wählen kann. Frontseitig werden die Halter mit den unterschiedlichen Betätigern und Meldern bestückt. Rückseitig sind die Halter mit Steckplätzen für Kontakt- und LED-Module ausgestattet. Hier können bis zu drei Module nebeneinander und je zwei Kontaktmodule hintereinander montiert werden. Die Module sind mit Schaub-, Federzug- oder Lötstiftanschluss lieferbar. Zusätzlich gibt es Kompaktgeräte, bei denen das elektrische Modul fest im Halter befestigt wurde.

Vielseitig einsetzbar

Durch die Schutzart IP69K ist Sirius Act gegen Staub, Öle, Laugen und extreme Umwelteinflüsse unempfindlich und sogar für die Reinigung mit Hochdruckstrahl bei hohen Temperaturen geeignet. Aufgrund der hohen mechanischen Lebensdauer und der Zertifizierung für explosionsgefährdete Bereiche seien die neuen Befehls- und Meldegeräten für jeden Einsatz verwendbar, sagt Siemens.

Für die einfache Zusammenstellung und Bestellung der Komponenten gibt es einen Online-Konfigurator. Einzelgeräte, Gehäuse und Beschriftungen lassen sich individuell per Drag-and-Drop konfigurieren. Über eine automatisch generierte CIN-Nummer können Kunden ihre Konfiguration jederzeit ohne erneute Dateneingabe nachbestellen. Zudem lassen sich über den Online-Konfigurator Dokumentationen, Explosionszeichnungen und Anschlussdiagramme herunterladen.

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20