Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / SIEMENS - Komplette Erneuerung der Fehlerstrom-Schutzschalter
 
Dienstag, 10. Dezember 2013

SIEMENS - Komplette Erneuerung der Fehlerstrom-Schutzschalter

Siemens erneuert seine komplette Fehlerstrom-(FI)-Schutzschalterreihe und ersetzt sie durch die Schalterreihe 5SV. Die neuen Schalter verfügen über zusätzliche Sicherheitsfunktionalitäten, lassen sich einfacher installieren und sind dank neuer Schnittstellen um weitere Funktionen erweiterbar. Erste 5SV-Schalter sind ab sofort erhältlich: Ein neuer Fehlerstrom-Schutzschalter vom Typ A für den deutschen Markt sowie Typ AC für den europäischen Markt. Diese Schaltertypen sind speziell für den Einsatz in Wohn- und Bürogebäuden ausgelegt und schützen vor elektrisch verursachten Unfällen, Sachschäden und Bränden. Bis Ende 2014 soll die gesamte 5SV-Reihe verfügbar sein.

Dank des durchgängigen Verschienungskonzepts können die Geräte jetzt schneller und sicherer installiert werden als bei herkömmlichen Verdrahtungssystemen. Mithilfe eines Schnappschiebers lassen sie sich ohne Werkzeug auf die Hutschiene aufsetzen beziehungsweise von dieser - auch im Sammelschienenverbund - wieder lösen. Die innen liegenden, mit Plastik abgedeckten Kontakte schützen den Installateur beim Anschluss der Geräte zuverlässig vor elektrischem Schlag. Der Schaltzustand ist jederzeit durch eine entsprechende Kennzeichnung am Griff oder in einem separaten Anzeigefenster zu erkennen. Dies bietet zusätzliche Sicherheit. Um die Einführung von Stiftsammelschienen mit Anschlussleiter bis 35 mm² zu erleichtern, verfügen die Fehlerstrom-Schutzschalter über eine rechteckige Klemmenausführung mit einer trichterförmigen Leitungseinführung.

Durch die einheitlichen Abstände der Anschlussklemmen im Teilungseinheitsmaß können die Fehlerstrom-Schutzschalter wahlweise oben oder unten über Sammelschienen mit anderen Schutzkomponenten, wie Leitungsschutz- und Brandschutzschalter, verbunden werden. Die Grundfunktionen der Fehlerstrom-Schutzschalter können einfach mit Zusatzkomponenten erweitert werden, beispielsweise mit Hilfsstrom- und Fehlersignalschaltern, Arbeitsstrom- und Unterspannungsauslösern.

Siemens stellt Elektroplanern, Installateuren und Schaltanlagenbauern auch für die neuen Fehlerstrom-Schutzschalter 5SV umfangreiches Datenmaterial im Internet zur Verfügung, um die Planung und Projektierung der Elektroinstallation zu erleichtern: Dazu zählen CAx-Daten wie Maßzeichnungen und STEP-Modelle, Bilddaten, technische Produktdaten sowie Ausschreibungstexte.

Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen werden in Stromnetzen bis AC 240/415 Volt eingesetzt. Beim Überschreiten eines bestimmten Differenzstroms, beispielsweise aufgrund eines defekten Elektrogeräts, trennen sie den überwachten Stromkreis schnell und sicher vom Netz und schützen Personen bei direkter und indirekter Berührung. Die Schutzschalter tragen zudem dazu bei, Brände durch Erdschlussströme zu verhindern. In Deutschland ist der Einsatz von FI-Schutzschaltern für viele Anwendungsbereiche nach DIN VDE 0100-410 vorgeschrieben. Die Fehlerstrom-Schutzschalter der neuen Reihe 5SV sind für den Einsatz im europäischen IEC-Markt zugelassen.

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20