Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / SIEDLE - Gruppe investiert in Kunststoff-Produktion
 
Donnerstag, 5. Juni 2014

SIEDLE - Gruppe investiert in Kunststoff-Produktion

Die Siedle-Gruppe baut ihren Standort Mönchweiler im Schwarzwald aus. Die dort ansässige K+E Kunststoff- und Elektrotechnik GmbH erweitert die Produktions- und Lagerflächen um 1.800 Quadratmeter.

K+E ist Zulieferer für Siedle, hat seit dem vergangenen Jahr kräftig zugelegt, produziert seither auf Hochtouren und musste wachsen. „Wir benötigen dringend weitere Kapazitäten, denn unser Durchlauf hat sich deutlich gesteigert", erläutert Arnold Klausmann, Geschäftsführer des mittelständischen Unternehmens. Insgesamt 4,5 Millionen Euro investiert die Siedle-Gruppe, zu der die K+E gehört, in den Neubau.

Breites Spektrum an Produkten

Zu den wichtigsten Kunden des Unternehmens gehören Automobilzulieferer sowie Hersteller von Elektrotechnik, Gebrauchsgütern, Halbleitern und Medizintechnik. Hergestellt werden technische Formteile aus thermoplastischen und duroplastischen Werkstoffen. Zu den größten Abnehmern zählt das Schwesterunternehmen S. Siedle & Söhne, für das die K+E komplette Innenstationen und Kunststoffkomponenten der Kommunikationssysteme herstellt.

Die K+E Kunststoff- und Elektrotechnik wurde von Horst Siedle 1977 als Unternehmen der Siedle-Gruppe gegründet. Im vergangenen Jahr erzielte K+E mit rund 100 Mitarbeitern einen Umsatz von 10,6 Millionen Euro, für 2014 rechnet Arnold Klausmann mit einer Steigerung von mehr als 20 Prozent.

Bedeutung der Kunststoffproduktion früh erkannt

Die rasch wachsende Bedeutung der Kunststoffproduktion erkannte Horst Siedle schon früh - und er stellte umgehend die Weichen. Ab 1976 spritzte Siedle in Furtwangen Kunststoffteile selbst. Da schnell klar wurde, dass die eigenen Kapazitäten den wachsenden Bedarf nicht decken konnten, suchte Horst Siedle nach einer kunststoffverarbeitenden Firma und wurde in Mönchweiler fündig.

Ende 1977 übernahm der Unternehmer das damals insolvente Vorgänger-Unternehmen der K+E. Heute zeigt sich, wie vorausschauend Horst Siedle handelte: Er bestand darauf, das angrenzende Wiesengrundstück mit zu erwerben. Nach der ersten Erweiterung im Jahr 1992 kommt nun die zweite, große Erweiterung für die K+E. Sie garantiert auch bei wachsender Produktion optimale Fertigungsabläufe.

Zur Siedle-Gruppe gehören neben dem Gebäudekommunikations-Spezialisten Siedle in Furtwangen auch die Sensorhersteller Novotechnik in Ostfildern und Contelec im schweizerischen Biel.

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20