Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / REGIOLUX auf der Light+Building 2014: Halle 3.1, Stand A11
 
Donnerstag, 30. Januar 2014

REGIOLUX auf der Light+Building 2014: Halle 3.1, Stand A11

Effiziente LED-Lichtlösungen und hohe Planungskompetenz

Energieeinsparung ist auf der Light+Building 2014 das zentrale Thema. Einen wichtigen Beitrag dazu leistet intelligente LED-Lichttechnik, die jetzt unter dem Gesichtspunkt der Amortisationszeit immer interessanter wird. Als einer der führenden Hersteller hochwertiger Leuchtensysteme präsentiert Regiolux daher auf seinem Messestand effiziente LED-Lichttechnik der neuesten Generation für alle Anwendungsbereiche - insbesondere für Shops, Büro- und Industriebeleuchtung.

Regiolux zeigt zahlreiche LED-Neuheiten und hat zudem die LED-Leuchten im gesamten Programm technisch aufgerüstet, so dass sie neue Höchstleistungen erzielen: eine hohe Lichtausbeute gepaart mit guter Farbqualität und einer langen Lebensdauer. Das SDT-LED Lichtbandsystem für Industriehallen beispielsweise ist jetzt nicht nur effizienter, sondern auch um neue Einsatzbereiche und Funktionen erweitert. Als Alternative gibt es LED-Einzelleuchten für Industrie und Gewerbe, die extrem lichtstark sind. Erstmals vorgestellt wird eine Version des SDT-LED Lichtbands mit neuer Technik, die speziell auf die Anforderungen in Shops und Discountern zugeschnitten ist. Im Bereich designorientierter Bürobeleuchtung glänzt die alvia LED Wand- und Pendelleuchte der neuen Generation mit zusätzlichen Features. Erstmals präsentiert Regiolux zudem eine Strahlerfamilie: die rotara LED, die eine wirkungsvolle Akzentbeleuchtung in Shops und Ausstellungen garantiert.

Regiolux präsentiert auf der Light+Building in Halle 3.1, Stand A11, zahlreiche LED-Neuheiten
und eine neue Generation von LED-Leuchten. Bei Lichtwerk liegt der Fokus auf LED-Lichtlinien
und LED-Flächen.

 

Auf der Light+Building stellt Regiolux eine OLED-Version der Office-Pendelleuchte alvia als Studie vor. Die OLED als flächige und extrem flache Lichtquelle birgt mannigfaltige Anwendungspotenziale, da diese in Zukunft die Lumen/Watt-Ausbeute der LED noch übertreffen und daher Energie- und Kosteneinsparungen weiter vorantreiben könnte.

Architekten und Planern und natürlich dem Elektro-Fachhandwerk bietet Regiolux darüber hinaus gebündelte Kompetenz im Bereich der Lichtsteuerung - dem zweiten großen Potenzial zur Energieeinsparung. Je nach Art der Anwendung lassen sich Beleuchtungsanforderungen bereits komfortabel durch Standardleuchten mit integrierter Steuerung lösen. Regiolux hat dafür Lösungen parat, die jetzt noch mehr Features für eine optimale präsenz- und tageslichtabhängige Regelung bieten. Bei komplexeren Projekten mit spezifischen Anforderungen kann der Leuchtenspezialist außerdem unter allen gängigen Steuerungs-Systemen auswählen und die jeweils beste technische Lösung empfehlen. Zur intelligenten Steuerung gibt es kompetente Beratung auf dem Regiolux-Messestand - ebenso wie zur Amortisation und zu Fördermöglichkeiten.

Die ultraflache Pendelleuchte alvia LED von Regiolux ist mit leistungsstarken LED-Modulen
ausgestattet, die eine hohe Effizienz mit bis zu 127 lm/W erzielen. Auf der Light+Building
wird erstmals eine OLED-Version als Studie vorgestellt.

 

Lichtwerk, das Tochterunternehmen, präsentiert effiziente LED-Beleuchtung in Form von Lichtlinien und Lichtflächen. Der LED-Lichtkanal fino und die LED-Flächenleuchte epic bieten einzeln oder in Kombination attraktive Lichtlösungen, um die Raumarchitektur angemessen zu unterstreichen. Light+Building, Halle 3.1, Stand A11.

 

Fotos: Regiolux

 

 

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20