Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / RADEMACHER - Heizkosten automatisch senken
 
Dienstag, 11. Februar 2014

RADEMACHER - Heizkosten automatisch senken

Die Rademacher Haussteuerung HomePilot hilft beim Energiesparen / Energiespar-Set

Die Heizsaison hat begonnen: Wenn es draußen kälter wird, soll es drinnen umso behaglicher sein. Damit aber der Gedanke an die Heizkosten nicht eher zum großen Zittern führt, gilt es clever und energiesparend zu heizen und Energieverluste zu vermeiden. Am besten geht das automatisch, ohne dass die Bewohner regulierend eingreifen müssen. Das ist möglich mit einer modernen Haussteuerung wie dem HomePilot-System von Rademacher, welches mit einer intelligenten Heizungssteuerung hilft die Heizkosten zu senken. „Dabei muss man nicht auf Komfort verzichten, im Gegenteil", so Peggy Losen von Rademacher. „Ob Licht, Rollläden, Elektrogeräte oder die Heizung - einmal eingestellt, denkt der HomePilot an alles, ganz nach den individuellen Wünschen der Bewohner." Der HomePilot ist eine kleine Box, die einfach auf das bereits im Haus oder der Wohnung vorhandene LAN oder WLAN-Netz aufgesetzt wird und als Zentrale alle gewünschten Funktionen automatisch über ein gesichertes Funknetzwerk steuert.

Über einen speziellen USB-Stick, der in den USB-Port des HomePilot gesteckt wird, wird auch der elektronische Heizkörperstellantrieb in das System integriert. Das ermöglicht, die Heizung bei Abwesenheit im Energiesparmodus laufen zu lassen. Befinden sich die Bewohner auf dem Heimweg, können die Wohnräume schon von unterwegs per Smartphone oder Tablet auf Wohlfühltemperatur erwärmt werden. Dass der eingegebene Befehl ausgeführt wurde, bestätigt das bi-direktionale Funksystem zuverlässig. Die neue HomePilot-Funktion macht auch das Aufstehen in der kalten Jahreszeit angenehmer: Dank Voreinstellung ist das Badezimmer morgens bereits angenehm warm, ohne dass die Heizung die ganze Nacht lang laufen musste.

 

 

 

 

Temperatur individuell einstellen
So funktioniert es: Ein elektronisches Heizkörperthermostat tauscht alle fünf Minuten über Funk die Soll- und Ist-Temperatur mit dem HomePilot aus. Sein Einstellbereich beträgt vier bis 28 Grad Celsius, dabei sind beliebig viele Absenkphasen problemlos möglich. Bei Bedarf lässt sich der Thermostat über drei Tasten direkt am Gerät jederzeit auch manuell bedienen. Ein störungsfreier Betrieb ist jederzeit garantiert, denn ein niedriger Batteriestatus wird durch eine Warnmeldung auf dem Display rechtzeitig angezeigt. Und sinkt die Temperatur in nur wenig beheizten Räumen oder bei Abwesenheit einmal unter den kritischen Wert, sorgt der HomePilot im Einsatzbereich für zuverlässigen Frostschutz, indem er die Heizung hochfährt.

Vernetztes Haus hilft Energie sparen
Das System ist über Sensoren, z.B. den HomePilot Fenster-/Türkontakt, auch in der Lage zu erkennen, ob Fenster und Außentüren offen oder geschlossen sind. Das hat viele Vorteile, zum Beispiel wenn ein Fenster bei laufender Heizung gekippt ist oder beim Lüften vergessen wird. Der Fenster-/Türkontakt übermittelt dann via Funk ein Signal an den HomePilot, der sofort reagiert: Der Heizkörper wird heruntergeregelt, damit keine Energie vergeudet wird. Ist das Fenster wieder geschlossen, fährt die Heizung wieder hoch. Bei Abwesenheit kann außerdem zur Sicherheit der Rollladen heruntergelassen werden. Die Bewohner können diese Vernetzung einzelner Komponenten selbst einstellen und verschiedene Szenarien abspeichern.

Zusätzliche Dämmung durch Rollläden verhindert Wärmeverluste
Wärmeverluste entstehen in den Herbst- und Wintermonaten jedoch nicht nur bei geöffneten Fenstern. Die automatische Rollladensteuerung des HomePilot verhindert Energieverluste durch den dämmenden Effekt rechtzeitig geschlossener Rollläden. Noch genauer: Durch das dämmende Luftpolster zwischen Rollladen und Fensterglas. Das zahlt sich aus, denn bis zu 44% der Energie lassen sich durch den Einsatz von sogenanntem dynamisch gesteuerten Beschattungssystemen sparen.* Die automatische Rollladensteuerung ist gerade im Hinblick auf die veränderten Lichtverhältnisse in Herbst und Winter eine praktische Einrichtung. Auch bei Abwesenheit fahren die Rollläden bei der früher einsetzenden Dämmerung herunter, das Licht im Haus schaltet sich automatisch ein. Dadurch entsteht ein bewohnter Eindruck, der mögliche Eindringlinge, die in der dunklen Jahreszeit besonders gern unterwegs sind, abschrecken soll.

Smart Home - einfach und intuitiv
HomePilot ist eine einfache und preisgünstige Hausautomationslösung für den Neubau wie für die Nachrüstung. Es vernetzt auf Funkbasis, also ganz ohne Verkabelung, verschiedene Funktionen im Haus wie Rollläden und Sonnenschutz, Licht und Elektrogeräte. Das System ist ohne Spezialkennnisse per Plug & Go schnell eingerichtet und jederzeit erweiterbar. Die Steuerung erfolgt über Laptop und PC sowie mobil über eine App für Tablet und Smartphone. Deren Bedienoberfläche ist selbsterklärend, so dass wirklich alle Bewohner das System nutzen können.

Das Rademacher HomePilot Energiespar-Set mit HomePilot-Box, zwei Heizkörperstellantrieben, einen Fenster-/Türkontakt sowie einen Repeater mit Schaltfunktion zur Überbrückung weiter Entfernungen oder mehrerer Etagen ist beim Fachhandwerker erhältlich.


* Industrieverband Technische Textilien, Rollladen, Sonnenschutz (ITRS)

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20