Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / RADEMACHER - Alle Jahre wieder: Energie sparen mit RolloTron
 
Mittwoch, 22. Januar 2014

RADEMACHER - Alle Jahre wieder: Energie sparen mit RolloTron

Effizient durch den Winter mit dem elektronischen Wärmeschutz von Rademacher

Die Dämmerung setzt früh ein und die Temperaturen fallen häufig unter den Gefrierpunkt. Keine Frage: In der Winterzeit muss kräftig geheizt werden - vor allem in Häusern und Wohnungen, die nicht optimal gedämmt sind. Damit die angenehme Wärme die Heizkosten nicht in unangenehme Höhen treibt, sind clevere und leicht umsetzbare Wärmeschutzlösungen gefragt. Schnelle Abhilfe schafft eine Automatisierung der Rollläden, zum Beispiel mit dem elektronischen Gurtwickler RolloTron von Rademacher. Er spart zuverlässig Energiekosten und bietet ganz nebenbei auch mehr Komfort im Alltag. Dynamisch gesteuerte Beschattungssysteme wie Rollläden haben einen dämmenden Effekt, der bis zu 44 Prozent der Energie einsparen kann.* „Das Luftpolster zwischen Rollladen und Fenster sorgt für die zusätzliche Dämmung und verhindert damit Energieverluste an der Fensterfront", erklärt Peggy Losen von Rademacher. Mit der komfortablen Steuerung und zahlreichen Automatikprogrammen lässt sich sicherstellen, dass die Rollläden immer rechtzeitig zur Dämmerung geschlossen sind, auch wenn sich die Bewohner nicht zuhause aufhalten. Zur individuell programmierten Zeit fährt der elektronische Gurtwickler die Rollläden automatisch herunter. Die Bedienung und Programmierung erfolgt intuitiv über ein großes, beleuchtetes Display mit einfach verständlichen Symbolen. Der RolloTron selbst verbraucht übrigens kaum Energie: Sein Stand-by-Verbrauch ist mit weniger als 0,6 Watt extrem niedrig.



Noch verlässlicher sparen mit dem Umweltsensor

RolloTron-Modelle mit Funkschnittstelle können noch mehr: Sie lassen sich an einen Umweltsensor anschließen, der per Funk Wetterdaten wie Lichtintensität und Temperatur übermittelt. Der Rollladen fährt dann beispielsweise ganz automatisch mit Einsetzen der Dämmerung nach unten, ohne dass vorher die entsprechende Uhrzeit eingegeben werden musste. So lassen sich Energieverluste gerade in der kalten Jahreszeit noch verlässlicher vermeiden.

Bei einem solchen Funksystem dient ein Gerät als Zentrale, die die anderen Gurtwickler im Haus steuert - auch über mehrere Stockwerke hinweg. Von einem Ort im Haus oder in der Wohnung kontrollieren die Bewohner so das gesamte System. Funkmodelle lassen sich außerdem in ein Hausautomationssystem integrieren. Dann können nicht nur Rollläden automatisch gesteuert werden, sondern ebenso die Beleuchtung, elektrische Geräte, die Heizkörper und Rauchmelder. Rademacher bietet ein solches System unter dem Namen HomePilot an.



Wärmeverlust von alten Häusern minimieren

Gerade in älteren Gebäuden, die noch keine moderne und dämmende Verglasung besitzen, kann der RolloTron die Heizkosten senken. Die einfache Installation macht den elektronischen Gurtwickler zur schnell umsetzbaren Modernisierungsmaßnahme. Die Rollläden sind mit Hilfe des integrierten RolloTron-Installationsassistenten in rund zehn Minuten unkompliziert nachgerüstet. Dazu wird der vorhandene manuelle Gurtwickler einfach gegen das neue Modell ausgetauscht, ohne dass der Rollladenkasten dafür geöffnet werden muss. Sobald der RolloTron über einen Netzstecker an die übliche 230-Volt-Stromversorgung angeschlossen ist, kann er in Betrieb genommen werden. Der Gurtwickler von Rademacher passt in alle gängigen Gurtkästen ab 36 Millimeter Breite. In der Plus-Version bewegen die RolloTron-Gurtwickler mühelos Rollläden mit bis zu zehn Quadratzentimetern beziehungsweise 60kg Zugkraft.

* Industrieverband Technische Textilien, Rollladen, Sonnenschutz (ITRS)


Über die Rademacher Geräte-Elektronik GmbH
Der Name Rademacher steht von jeher für fortschrittliche Technologien und Produktentwicklungen, die dem Markt entscheidende Impulse gegeben haben. Vom automatischen Gurtwickler Anfang der 80er Jahre, mit dem heute Millionen von Haushalten ausgestattet sind, über den elektronischen Rohrmotor für die Rollladenautomation bis zum ersten "echten" KNX-Rohrmotor, der ohne Aktor direkt an die Busleitung angeschlossen wird - alle Innovationen des Unternehmens sind am Standort Rhede im Münsterland entwickelt worden. Heute ist Rademacher anerkannter Technologieführer im Bereich Rollladen- und Hausautomation und bietet verschiedenste elektronische Lösungen für Komfort und Sicherheit rund ums Haus. Bekannte Produktlinien bei Antrieben und Steuerungssystemen für Rollläden, Markisen und Garagentore sind u.a. RolloTron®, RolloTube®, RolloPort®, RolloHomeControl®, RolloSolutions® und HomePilot®.


Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20