Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / PHOENIX CONTACT - Installationsverteiler verdrahten mit Reserve
 
Montag, 7. April 2014

PHOENIX CONTACT - Installationsverteiler verdrahten mit Reserve

Die neuen UTI-Dreistock-Installationsklemmen sind mit dem bewährten Schraubanschluss ausgestattet. Sie lassen sich an der N-Sammelschiene mit sämtlichen Installationsklemmen von Phoenix Contact kombinieren.

Dabei hat Phoenix Contact die Klemmen so konstruiert, dass bei einer Breite von nur 5,2 mm der gleichzeitige Anschluss von zwei 1,5 mm²-Leitern in einer Klemmstelle möglich ist. Nutzen Sie diese Reserve für Nachrüstungen oder wenn der Platz knapp wird. Voraussetzung hierfür ist nur, dass die Leiter von der gleichen Art sind und der Anlagen-/Gebäudebetreiber eine solche Doppelbelegung akzeptiert.

Weitere Vorteile der UTI-Installationsklemmen

Für die schnelle und individuelle Potenzialverteilung sind die Dreistockklemmen pro Etage mit doppelten Brückenschächten ausgestattet. Mit einfachen, selbst konfektionierbaren Steckbrücken können Sie Querverbindungen beliebig vervielfachen. Auch Dreiphasen-Systeme mit L1/L2/L3-Potenzialen rangieren Sie überspringend innerhalb einer Klemmengruppe.

Die Neutralleiter-Trennklemmen sind mit einem federnden N-Trennschieber ausgestattet. Den sicheren Kontakt zur N-Sammelschiene stellen Sie durch einfaches Aufschwenken mit einem Standard-Schraubendreher her. Durch die orangene Farbgebung des Trennschiebers ist der Schaltzustand jederzeit klar zu erkennen.

Prüföffnungen an den Abgangsseiten erleichtern Messungen, die im Rahmen von wiederkehrenden Prüfungen für Anlagen in öffentlichen Einrichtungen vorgeschrieben sind. Hierfür können Sie Standard-Messspitzen oder handelsübliche 2,3 mm-Prüfstecker verwenden.

Die Position der N-Schiene ist bei allen Installationsklemmen von Phoenix Contact gleich. Sie können Klemmen schnell und einfach in bestehende Installationen nachrüsten, die etwa mit den bekannten Klemmen der PIK 4-Familie aufgebaut sind. Dabei ist das Herausnehmen einzelner Klemmen aus dem Verbund oder das Hinzufügen in den Verbund möglich. Dafür müssen Sie die N-Sammelschiene nicht entfernen.

Standardisiertes Zubehörprogramm

In den UTI-Klemmen kommt das einheitliche und standardisierte Zubehörprogramm aus dem Phoenix Contact-Reihenklemmenprogramm CLIPLINE complete zum Einsatz. Beschriftungs-, Prüf- und Brückenzubehör sind - nur abhängig von der Klemmenbreite - gleich. So reduzieren Sie Ihre Lager- und Logistikkosten.

Zu den UTI-Installationsklemmen

Geben Sie in der Freitext-Suche im Suchfeld UTI für die Installationsklemmen bzw. UTN für die N-Trennklemmen ein, dann gelangen Sie zu den gewünschten Artikeln.

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20