Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / Normativer Schutz von Wohngebäuden
 
Mittwoch, 9. Oktober 2019

Normativer Schutz von Wohngebäuden

Seit mittlerweile drei Jahren sind die überarbeiteten Fassungen der DIN VDE 0100-443 und DIN VDE 0100-534 in Kraft. Beide Normen regeln wann Überspannungsschutz in Niederspannungsanlagen erforderlich ist und wo und wie er eingebaut werden muss. Laut den Vorgaben des VDE genügt bei Gebäuden ohne äußeren Blitzschutz und ohne Freileitungseinspeisung ein Typ 2 Ableiter mit einem Nennableitstoßstrom mit mindestens 10 kA pro Pol bzw. 40 kA in Summe für 3-phasige Systeme. Der VAL-SEC-T2-3S-350/40  erfüllt alle normativen Vorgaben und passt mit seiner kompakten Bauweise perfekt in das Feld oberhalb des Zählers.

Erst bei Gebäuden mit äußerem Blitzschutz oder Freileitungseinspeisung ist ein Typ 1 Ableiter oder Kombiableiter nötig. In diesem Fall ist der FLT-SEC-ZP  der optimale Schutz. Durch die direkte Montage auf die Sammelschiene lässt er sich schnell und einfach montieren.

Alle Details zur Normänderung finden Sie hier.



© Copyright 2019 – Alle Inhalte dieser Internetseite, insbesondere Fotografien und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Soweit nicht ausdrücklich anders gekennzeichnet, sind alle Rechte, einschließlich der Vervielfältigung, Veröffentlichung, Bearbeitung und jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechts dem Urheber vorbehalten und bedürfen einer ausdrücklichen Zustimmung zur Nutzung oder Verwertung.

 

 

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20