Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / Ein Fest der starken Marken und Ideen
 
Mittwoch, 16. Dezember 2015

Ein Fest der starken Marken und Ideen

 

Die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ feierte ihr 10-jähriges Bestehen, verlieh die ELMAR-Trophäen 2015 und vergab außerdem 10 Meisterstipendien.

Im Kommunikationsgewitter, das täglich über uns niedergeht, müssen Markenwerte wie Qualität, Verlässlichkeit und Innovation immer wieder erklärt und durchaus verteidigt werden. Zu diesem Zweck bildeten vor zehn Jahren führende Hersteller für Elektroinstallationsmaterial die Initiative „Elektromarken. Starke Partner.“ Drei Jahre später hatte die Initiative die nächste gute Idee und begann, den „ELMAR“ auszuloben. Mit diesem Preis werden nun seit 2008 E-Handwerker ausgezeichnet, die ihr Unternehmen besonders konsequent als Marke positionieren. Die Auszeichnungen sind begehrt: Auch dieses Jahr hatten sich rund 200 Unternehmen um den Preis beworben, der in vier Kategorien vergeben wird.

 


Verliehen wurde der ELMAR wie bewährt Anfang Dezember beim „Markenforum der Elektrobranche“. So trafen sich am 1. Dezember zum 10. Geburtstag der Initiative gut 150 Gäste aus allen Bereichen der Branche im Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg bei Bonn. Für die Gäste war die Veranstaltung das geschätzte entspannte Treffen am Jahresende – für die Teilnehmer am Wettbewerb war es wie immer nervenzehrend. Wer von uns schafft es auf Platz eins in seiner Kategorie?

 


Viele Ideen zur Nachahmung empfohlen

Das Beste der Veranstaltung seit 2008: Jeder der Preisträger packt die Markenbildung etwas anders an. So bilden die Gewinner eine praxisnahe Sammlung von Vorbildern. Das wirtschaftliche Umfeld, eigene technische Interessen und die Bedürfnisse von Kunden und Mitarbeitern gehören zu den Einflüssen, welche die Arbeit an der Marke prägen. Ein Beispiel des Jahres 2014: Ein Hamburger Unternehmen wurde auch dafür gelobt, dass es eine ganz spezifische Zielgruppe anspräche, „und zwar eine alternativ denkende, postkapitalistische Gesellschaft, die sich im urbanen Umfeld von Hamburg bewegt.“ Andere glänzen mit hervorragender Werbung oder besonderer Förderung der Mitarbeiter – es gibt unendlich viele Möglichkeiten.

Die Gewinner dieses Jahres zeigten wieder neue Akzente. Weitere Anregungen bot der Gastvortrag von Raimund Petersen, Profi für Direkt-Marketing aus den Chefetagen der Post. Er schilderte, wie wichtig es ist, Stammkunden durch die richtige Ansprache zu erhalten. „Kundenbindung mit HERZ“ klingt nach viel Gefühl – dabei zählen eher harte Fakten. Denn beim „HERZ-Prinzip“ geht es um den richtigen Kommunikationsmix, um Häufigkeit, Emotionen, Reaktionen und Zielgruppe.

.


Wie wichtig Emotionen sind, zeigte auf andere Art und Weise Walter Mennekes. Seine unnachahmliche Rede zum Jubiläum der Initiative weckte häufig positive Reaktionen und Emotionen bei der ganzen Zielgruppe im Festsaal. Seine Laudatio auf die gemeinsame Initiative war auch Auftakt zu einer besonderen „Preisverleihung“: Zum 10. Geburtstag vergaben die starken Partner 10 Meisterstipendien – 74 Anwärter hatten sich beworben. Jeder der Gewinner erhält ein Stipendium zur Meisterausbildung in Höhe von maximal 6.000 Euro.

Diese Handwerksbetriebe wurden mit dem ELMAR ausgezeichnet:

Kategorie 1 (Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern):
1. Platz: OTG – Die StromMänner, www.die-strom-maenner.de
2. Platz: Elektrotechnik Wilken, www.elektro-wilken.de
3. Platz: Solarstrom Harnischfeger GmbH, www.solarharnischfeger.de


Kategorie 2 (Unternehmen mit elf bis 30 Mitarbeitern):
1. Platz: PaechElektro, www.paechelektro.de
2. Platz: Schröder Elektrotechnik e.K., www.schroederelektrotechnik.de
3. Platz: Hardy Barth GmbH, www.hardy-barth.de


Kategorie 3 (Unternehmen mit mehr als 30 Mitarbeitern):
1. Platz: Soppart GmbH & Co. KG, www.ep-soppart.com
2. Platz: Elektro Dreher – Effiziente Haustechnik, www.effizientehaustechnik.de
3. Platz: Salvia Elektrotechnik GmbH, www.salvia-elektro.de


Kategorie 4 (ELMAR-Newcomer):
1. Platz: Team-M Elektrotechnik, www.team-m-elektrotechnik.de
2. Platz: Elektrotechnik Lamberty, www.elektrotechniklamberty.de
3. Platz: SAV Elektrotechnik Georg Heisig, www.savelektrotechnik.de


Die Meisterstipendiaten sind:

  • Sven Bohnert aus Lautenbach / Baden-Württemberg
  • Christian Ecker aus Vilsbiburg / Bayern
  • Dario Römer aus Oldenburg / Niedersachsen
  • Carina Harders aus Friedrichsfehn / Niedersachsen
  • Andreas Gätjens aus Wenden / Nordrhein-Westfalen
  • André Kramer aus Hesel / Niedersachsen
  • Christian König aus Traunstein / Bayern
  • Ludwig Geisreiter aus Siegsdorf / Bayern
  • Johannes Bock aus Oberwerrn / Bayern
  • Dominik Willmann aus Freiburg im Breisgau / Baden-Württemberg


Mehr über die Initiative und den ELMAR unter www.elektromarken.de

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20