Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / ELTEC 2015
 
Montag, 9. Februar 2015

ELTEC 2015

Die Besucher der Fachmesse „eltec" in Nürnberg waren mit dem Infoangebot zufrieden. Zum ersten Mal wurden auch Schulungen und Seminare angeboten.

Vom 14. bis 16. Januar 2015 traf sich die Branche bei der „eltec" zum Jahresauftakt. 11.100 Fachbesucher aus Handwerk und Handel fanden den Weg in die Nürnberger Messehallen. Das sind knappe 1000 Besucher weniger als vor zwei Jahren, als die Regionalmesse ihren 30. Geburtstag feierte.

Die Zufriedenheit des Messepublikums mit dem diesjährigen Produktangebot sei sehr hoch, sagen die Veranstalter. 92,6 Prozent der Besucher hätten das Angebot in einer unabhängigen Besucherbefragung mit „ausgezeichnet bis gut" bewertet. Zu den Favoriten bei den Sonderflächen zählten das Forum „Licht+Design" mit Fachvorträgen über Lichtplanung sowie das E-Haus am Stand des LIV für das Bayerische Elektrohandwerk. 88 Prozent der rund 270 Aussteller bewerteten ihre gesamte Messebeteiligung mit „ausgezeichnet bis gut". Die Aussteller waren mit der Qualität der Besucher ebenfalls zufrieden: Hier gab es von 90,4 Prozent der ausstellenden Firmen die Bestnoten.

Informationen über Neuheiten, Weiterbildung und Informationsaustausch - das waren die vorrangigen Gründe für die Besucher, die Messe zu besuchen. Als die wichtigsten Angebotsbereiche nannten die Besucher Licht- (45,3%), Energie- (39,9%) und Gebäudesystemtechnik (37,9%). Ein positives Fazit zieht Hans Auracher, Vorsitzender des Landesinnungsverbandes für das Bayerische Elektrohandwerk: „Es war ein sehr erfreulicher und guter Start für das E-Handwerk. Die eltec überzeugte als erste Kontaktbörse des neuen Jahres. Die Handwerksbetriebe waren mit dem Angebot sehr zufrieden und sagten unisono, dass trotz der guten Auftragslage der Messebesuch wichtig und lohnenswert war. Sehr erfreulich aus Sicht des Verbandes war die große Nachfrage an Führungen durch das E-Haus."

Erstmalig bot der Messeveranstalter GHM gemeinsam mit den Ausstellern dem Fachpublikum begleitende Schulungen und Seminare an. Die Resonanz auf die 37 Vorträge sei auch in diesem Bereich sehr positiv, heißt es. Über 700 Meister und Gesellen besuchten eines oder mehrere Seminare. 92,7 Prozent der Teilnehmer bewertete die Themen mit „ausgezeichnet bis gut". Das Spektrum reichte von „LED-Leuchte, was zeichnet sie aus" bis hin zum „Fehlerstromschutzschalter in der Praxis". Geschäftsführer Plaschka sagt: „Eine Messe muss mehr anbieten als nur Produkte zu zeigen. Daher ergänzten wir die reine Produktschau um erstklassige Vorträge, um allen die Möglichkeit zu geben, sich selbst fortzubilden und den Tag maximal effizient zu nutzen. Wir sprachen mit dem Themenspektrum bewusst die gesamte Belegschaft von Unternehmen an. Diese fachlichen Fortbildungen wurden so stark angenommen, dass wir dieses Angebot für die Folgeveranstaltung definitiv ausbauen werden."

Ebenfalls neu war der Sonderbereich rund um E-Mobilität, in dem Fahrzeuge, Technik und die Rolle des E-Handwerks bei der Umsetzung der neuen mobilen Revolution im Mittelpunkt standen. Fachvorträge im Forum und vor allem der Driving Parcours verzeichneten eine hohe Auslastung. Für über 90 Prozent der Besucher war dies eigenen Angaben zufolge ein echtes Highlight.

Großen Zuspruch fand die eltec 2015 bei den Auszubildenden. „Die eltec war ideal auch für unsere Nachwuchskräfte. Wir nutzten die Messe zudem, um für unser spannendes Gewerk zu werben. Angebote wie das Technocamp waren noch stärker frequentiert als in den Vorjahren," berichtet der LIV-Vorsitzender Auracher.

Die nächste eltec findet statt vom 11. bis 13. Januar 2017 im Messezentrum Nürnberg.

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20