Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / E-Handwerke auf der Light+Building 2014
 
Sonntag, 23. März 2014

E-Handwerke auf der Light+Building 2014

Mit einem großen Gemeinschaftsstand, dem E-Haus und vielen weiteren Angeboten präsentieren sich die Verbände des Elektrohandwerks auf der Light+Building in Frankfurt.

Die Light+Building in Frankfurt am Main (30. März bis 4. April 2014) rückt mit großen Schritten näher. „Als Weltleitmesse für Licht und intelligente Gebäudetechnik ist sie alle zwei Jahre für die elektro- und informationstechnischen Handwerke der Fixstern am Messehimmel. Mit großen Erwartungen und voller Optimismus sieht unsere Branche schon jetzt diesem Event entgegen", sagt Walter Tschischka, Präsident des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen Handwerke (ZVEH).

Zentraler Anlaufpunkt für die Elektrohandwerke ist wie schon in den Vorjahren der Gemeinschaftsstand der E-Handwerke in Halle 8.0, Stand J60/K62, der gemeinsam vom ZVEH, dem Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz (FEHR) und der Landesinnung Saarland der Elektrohandwerke organisiert wird. Der Stand steht 2014 unter dem Motto „Energieeffizienz, Komfort und Sicherheit - intelligente Lösungen vom Profi".

E-Haus, Energieeffizienzpreis und mehr

Aushängeschild des 500 Quadratmeter großen Auftritts ist das E-Haus. Es zeigt, welche Effizienzeffekte schon heute durch intelligentes Energiemanagement und eine Rundum-Vernetzung erzielt werden können. Realitätsnah wird den Besuchern verdeutlicht, wie die Energiewende in der Praxis funktioniert und wie Energieeffizienz mit einer Steigerung von Komfort und Sicherheit einhergeht.

Neben dem E-Haus warten auf die Besucher noch weitere Höhepunkte: Erstmalig vergibt der ZVEH am eigenen Stand (31. März 2014) gemeinsam mit dem ZVEI den Energieeffizienzpreis an innovative Handwerksbetriebe. Die Auszeichnung erhalten Firmen für technisch innovative Projekte im Bereich der „Energieeffizienz in Gebäuden". Dabei werden die beiden Kategorien Wohn- und Zweckbau prämiert.

Schon Tradition hat hingegen das Architektenforum, das in diesem Jahr bereits zum vierten Mal veranstaltet wird (3. April 2014). Es zeigt die Potenziale eines Gebäudes als Kraftwerk. Im Fokus steht die Planung und Gestaltung von „Prosumerbauten". Der Vortragsreihe folgt eine Führung durchs E-Haus.

Vortragsprogramm und Serviceangebot

Während allen Messetagen wird den Gästen zudem angeboten, das Vortragsprogramm am Gemeinschaftsstand der E-Handwerke zu besuchen. Renommierte Experten präsentieren in kurzen Referaten spannende Inhalte rund um die Themen Energie, Effizienz, Speicherung, Management und Normen. Sie liefern damit wertvolle Impulse für die tägliche Arbeit und stehen im Anschluss zu weiterführenden Diskussionen zur Verfügung.

Abgerundet wird der Messeauftritt durch ein umfangreiches Serviceangebot. Unter anderem können sich die Besucher über das breite Dienstleistungs- und Publikationsangebot der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Elektrohandwerke (WFE) informieren und alles Wissenswerte über die E-Marke sowie die Vorteile der Markenpartnerschaft erfahren.

Die wichtigsten Termine im Überblick

  • 31. März, 13.15 Uhr: Verleihung des ZVEH/ZVEI-Energieeffizienzpreises (Halle 8.0, Stand J60)
  • 3. April, 10.00 bis 14.30 Uhr: Architektenforum (Halle 11, Portalhaus)
  • Täglich, 11.00 bis 16.00 Uhr: Fachvorträge am Gemeinschaftsstand der E-Handwerke (Halle 8.0, Stand J60)

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20