Zum Online Shop
Startseite / Aktuelles / Die IFA 2014 kann wachsen
 
Freitag, 13. Juni 2014

Die IFA 2014 kann wachsen

Mit einer neuen Kongress- und Messehalle wurde dringend benötigter Platz für die IFA 2014 geschaffen.

Die IFA entwickle sich auch 2014 weiter positiv, sagen die Veranstalter, gfu und Messe Berlin. Dafür spreche die ungebremst hohe Ausstellernachfrage. Die Veranstalter zeigten sich deshalb wenige Monate vor dem Start der weltweit bedeutendsten Messe für Consumer Electronics und Home Appliances optimistisch, dass die IFA weiter wächst.

Jürgen Boyny, Global Director Consumer Electronics bei GfK Retail and Technology, sagt zur Entwicklung im Bereich Consumer Electronics: „Nach einer Stagnation im Jahr 2013 werden die globalen Märkte für Consumer Electronics 2014 (+1 Prozent) und 2015 (+5 Prozent) wieder wachsen. Die Verbesserung der Weltkonjunktur sowie steigende Absätze im TV- und PC-Bereich sind die Gründe dafür." Europa wird ein geringes Wachstum zugetraut.

Klaus Wührl, stellvertretender Vorsitzender des ZVEI-Fachverbands Elektrogeräte: „Die Märkte für Elektro-Hausgeräte zeigten 2013 weltweit ein Wachstum, je nach Kontinent, zwischen einem und mehr als fünf Prozent. Dies wird sich im Jahr 2014 fortsetzen. Größte Wachstumsmärkte sind Nordamerika, gefolgt von Lateinamerika, Asien, Osteuropa, Mittlerer Osten und Afrika. Elektro-Kleingeräte verzeichnen ebenfalls in nahezu allen Regionen Zuwächse, die zwischen einem und maximal über 15 Prozent liegen."

CityCube Berlin schafft Platz

„CityCube Berlin«, heißt die neue Kongress- und Messehalle der Messe Berlin, die den dringend benötigten Platz schafft. Der Neubau befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Südeingang des Messegeländes. „Wir freuen uns auf die IFA 2014, für die wir erstmals mit einem gesteigerten Flächenangebot auf die ungebremst hohe Nachfrage der Aussteller reagieren können", sagt Dr. Christian Göke, Vorsitzender der Geschäftsführung Messe Berlin. Mit dem CityCube Berlin konnten nicht nur 6.000 Quadratmeter Ausstellungsfläche hinzugewonnen werden, sondern es eröffnen sich auch neue Möglichkeiten, zusätzliche Wünsche von Ausstellern umzusetzen.

Für 2014 planen die Organisatoren eine neue Konzeption für den IFA-Kongress. Unter dem Titel „IFA+ Summit" sollen Vordenker aus dem Technik- und Contentbereich Trends und Ideen für die digitale Zukunft diskutieren und setzen. Der Kongress soll ein weltweit führendes Forum werden.

Die IFA findet statt in Berlin vom 5. bis 10. September 2014. Info unter: www.ifa-berlin.de

Fragen? Wir beraten Sie gerne! Tel +49 (0) 7621 58 08 0

EHG mbH
Im Entenbad 23
79541 Lörrach-Hauingen

Öffnungszeiten
Mo - Fr 7.30 - 12.00 Uhr
Mo - Do 13.00 - 16.30 Uhr
Fr 13.00 - 15.30 Uhr

Elektro-Handels-Gesellschaft mbh | www.ehg-mbh.deUST ID DE 142394836info@egh-mbhTel 0049 (0)7621 5808-0 | Fax 0049 (0)7621 5808-20